Holzspalter liegend Test 2018

Die 7 besten Holzspalter liegend im Vergleich

Aktualisiert: 15. November 2018

Auf der Suche nach dem richtigen Holzspalter werden sie mehr als nur eine Entscheidung treffen müssen und wir möchten sie genau bei diesem Entscheidungsprozess unterstützen und ihnen aufzeigen, worauf sie achten müssen. Als erstes müssen sie die Entscheidung treffen, ob sie einen Holzspalter liegend oder stehend kaufen möchten. Auf unserer Ratgeberseite möchten wir uns nun mit den liegenden Holzspaltern beschäftigen, die beim Kauf sehr viel günstiger sind und die in der Regel mit Strom betrieben werden, und zwar mit 230 V. Wir werden sie nun nicht nur über die Preise, sondern auch über die verschiedenen Modelle informieren.

Scheppach T650 Scheppach T650
STAHLMANN 1440 STAHLMANN 1440
Lazer LSE22 Lazer LSE22
AL-KO KHS 5204 AL-KO KHS 5204
Scheppach HL650 Scheppach HL650
AL-KO KHS 5200 AL-KO KHS 5200
Atika ASP 4 N Atika ASP 4 N
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Scheppach T650 Scheppach T650
STAHLMANN 1440 STAHLMANN 1440
Lazer LSE22 Lazer LSE22
AL-KO KHS 5204 AL-KO KHS 5204
Scheppach HL650 Scheppach HL650
AL-KO KHS 5200 AL-KO KHS 5200
Atika ASP 4 N Atika ASP 4 N
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Scheppach T650
STAHLMANN 1440
Lazer LSE22
AL-KO KHS 5204
Scheppach HL650
AL-KO KHS 5200
Atika ASP 4 N
1,6 Sehr gut
1,9 Sehr gut
1,8 Sehr gut
2,0 Gut
2,3 Gut
2,5 Gut
2,7 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

21+
14+
6+
6+
6+
2+
4+

Ausrichtung

liegend
liegend
stehend und liegend
liegend
liegend
liegend
liegend

Antriebsart

Elektro
Elektro
Benzin
Elektro
Elektro
Elektro
Hydraulik

Leistung

2200
W
2200
W
4800
W
2200
W
2200
W
2200
W
1500
W

Maximaler Spaltdruck

6.5 Tonnen
7 Tonnen
22 Tonnen
5 Tonnen
6.5 Tonnen
5 Tonnen
4 Tonnen

Maximaler Spaltgutdurchmesser

25 cm
25 cm
35 cm
25 cm
25 cm
25 cm

Maximale Spaltgutlänge

52 cm
52 cm
63 cm
52 cm
52 cm
52 cm
37 cm

für große Holzstücke mehr als 50 cm Länge

für Hartholz

Vorteile

  • guter Service
  • Spalthub variabel
  • gut wegzupacken
  • inkl. Gestell und Spaltkreuz!
  • TÜV/CE zertifiziert
  • Stufenlos verstellbarer Spaltweg
  • Transporträder (45 km/h)
  • robuste Konstruktion
  • einfache Reinigung
  • steckbaren Füße
  • leichtgängige 2-Hand-Sicherheitsbedienung.
  • Druckbständige Hydraulikanlage
  • bereits zusammen gebaut
  • gute Verarbeitung
  • sichere Benutzung
  • Spaltmesser C40 Spezialstahl
  • streckbare Füße
  • druckbeständige Hydraulikanlage
  • hohe Standsicherheit
  • Handgriff und Räder
  • 2-Hand Bedienung mit Griffschutz

Jetzt Angebot sichern

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Wie finden Sie unseren Beitrag?
17+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Mit einem Holzspalter können sie in Zukunft ihr Kaminholz bzw. ihr Brennholz selber herstellen und somit sehr viel Geld einsparen, weil sie die fertigen Holzscheite nicht mehr kaufen müssen.

  • Bei einem liegenden Holzspalter werden sie ebenfalls auf die Begriffe Waagerecht-Spalter oder Horizontal-Spalter treffen können. Das Holz wird somit in einer waagerechten Position verarbeitet.

  • Die Liegendspalter bringen ein geringes Gewicht mit und können aus diesem Grund schnell und einfach transportiert werden. Sie müssen nicht fest an einem bestimmten Platz montiert werden und werden so nicht sehr viel Raum und Platz einnehmen.

Holzspalter liegend

Wie arbeitet ein Holzspalter liegend?

Holzspalter liegend arbeiten wie das Wort schon verrät liegend bzw. in einer waagerechten Haltung. Durch die verschiedenen Einschränkungen zum Beispiel in der Spaltgutlänge werden diese Holzspalter auch als Kurzholzspalter bezeichnet. Trotz der verschiedenen Einschränkungen werden sie hier einen passenden Holzspalter finden können, egal, ob sie nun Heimwerker oder Profi sind. Achten sie hier nur einfach darauf, dass alle angezeigten Eigenschaften später zu ihrem Einsatz passen. Sobald dieser Holzspalter gestartet wird, presst das Gerät mit Hilfe der Druckplatte das Holzstück gegen den Keil. Es entstehen dann zwei Hälften, die dann rechts und links herunterfallen. Die kleineren Holzspalter werden in aller Regel durch Strom betrieben und doch werden sie für den Profibereich ebenfalls Holzspalter finden können, die mit Benzin angetrieben werden.

In diesem YouTube Video können sie genau beobachten, wie ein Posch Holzspalter seine Arbeiten durchführt.

https://www.youtube.com/watch?v=gPH3_W7Ei9o

Hersteller für liegende Holzspalter

Natürlich werden sie hier Hersteller finden können, die sie schon aus anderen Bereichen elektrischer Geräte kennen und natürlich ebenfalls Anbieter, die sowohl liegende als auch stehende Holzspalter verkaufen. Ferner können sie auch über zusätzliche Eigenschaften wie fahrbar oder mit Förderband wählen.

PoschGrowiOehlerBGUBinderbergerScheppachGüdeThor
LancmanVogesenblitzAtikaVielitzKretzerCrossferÖhlerAL-KO

Produktübersicht

Nun möchten wir ihnen natürlich einige Holzspalter aus der Kategorie liegend vorstellen. Auch, wenn dies in der Regel die kleinen Geräte auf dem Markt sind, so werden sie auch größere Geräte hier finden, die ihnen einen Spaltdruck bis zu 30 Tonnen anbieten können. Durchschnittlich werden sie allerdings eher Werte wie 5t, 7t, 8t oder 12t finden können.

Modell inkl. Preise

Eigenschaften

Scheppach Ox t700; ca. 220 €

Mit einer Spaltkraft von 7 to können sie hier ihr Brennholz spalten und dabei über die Sicherheit einer Zwei-Hand-Bedienung verfügen. Mit diesem liegenden Holzspalter können sei nicht nur weiches, sondern auch hartes Holz ohne Probleme verarbeiten. Wichtige Eckdaten in der Zusammenfassung: 7t-230V, Hydraulik Spalter, Tischverlängerung und Wandhalterung im Lieferumfang enthalten. Ein ähnliches Modell vom selben Hersteller ist der Scheppach OX T800.

Güde 7t; Preis je Anzeige verschieden

Diesen Holzspalter werden sie leider nicht als Neuware finden können, dafür aber auf Ebay Kleinanzeigen. Leider ist es bei gebrauchten Artikeln oft so, dass sie nicht so viele Daten und Fakten herauslesen können. Die Modellbezeichnung verrät, dass sie hier mit einer Spaltkraft von 7 Tonnen agieren können und auch den Hinweis auf die Verwendung von Strom konnten wir herausbekommen. Das Typenschild verrät zusätzlich, dass sie hier über 400V verfügen können und dass dieser Holzspalter aus dem Jahre 2005 stammt.

Binderberger SP8; ca. 2.300 €

Ebenfalls auf Ebay werden sie diesen Profi Holzspalter finden und dann über ein Kraftpaket verfügen können, das einen Spaltdruck von 8 Tonnen mitbringt und ihr Holz bis zu einer Länge von 55 cm zerkleinern kann. Ein Spaltkreuz ist nicht nur vorhanden, sondern kann auf Wunsch sogar verstellt werden. Für ihre Sicherheit können sie sich hier auf einen Zwei-Hand-Betrieb verlassen.

Atika 52 cm; ca. 220 €

Ein elektrisch angetriebener Holzspalter, der sie bei der Herstellung ihres Brennholzes unterstützen wird, und zwar mit einer Spaltgutlänge bis zu 52 Zentimetern. Die Netzspannung wird vom Hersteller mit den Werten 220 V bis 230 V angegeben.  Mit einer Spaltkraft bis zu 5 Tonnen handelt es sich hierbei um ein eher kleines Gerät.

BGU; gebraucht ab ca. 4.400 €

Ein gebrauchter Brennholzspalter, der mit einem Zapfwellenantrieb funktioniert, ist eher ein Modell für den Profibereich. Durch den Gebrauchtmarkt werden hier leider nicht viele Fakten und Eigenschaften bekanntgegeben. Wer sich für so einen Kauf entscheidet, sollte auf jeden Fall alle notwendigen Fragen im Vorfeld klären.

Posch; gebraucht ab ca. 4.600 €

Der SplitMaster 30 bringt eine Spaltkraft von 30t mit und arbeitet mit einem Stammheber. Die Eckdaten für diesen Spalter: Autospeed serienmäßig, Scheitlänge bis zu 125 cm, vierfaches Spaltmesser, Spaltdurchmesser wählbar zwischen 60 und 130 cm und eine Dreipunktaufhängung mit einem KAT II. Bei der Antriebsart können sie wählen zwischen Zapfwelle und elektro Motor.

Lancmann; Preis nur auf Anfrage

Der Kurzholz Spalter bietet ihnen zwei Geschwindigkeitsstufen an und verfügt über einen großen Öltank. Bei den Antriebsarten finden die Zapfwelle, E-Motor, Schlepper-Hydraulik, Benzinmotor und erhalten somit ein Kombigerät aus Zapfwelle und Elektro-Motor. Der Ablagetisch kann eingeklappt werden und das Fahrwerk verfügt über eine Luftbereifung.

Sie werden an dieser Stelle natürlich im Internet und auch in den verschiedenen Fachgeschäften noch eine sehr viel größere Auswahl vorfinden können. Bei einem Holzspalter liegend werden sie alle gewünschten Druckangaben finden können, egal, ob nun 12 To, 12 To Benzinmotor und einen gewünschten Spaltdurchmesser von 52 cm oder eben 20 T. Wer sich zum Beispiel über die Preise eines bestimmten Herstellers informieren möchte, der kann einfach Oehler Preise in seiner Suchleiste eintragen und wird dann die verschiedenen Modelle angezeigt bekommen. Alternativ können sie natürlich auch nach gewünschten Eigenschaften wie 1 Meter Spaltgutlänge, Holzspalter liegend 10T 400V oder Posch 30 Tonnen suchen lassen.

Bei den Arbeiten mit einem Holzspalter sollten sie sich an alle wichtigen Vorschriften halten, und zwar nicht nur zu ihrer Sicherheit, sondern auch zu der Sicherheit anderer.

Wo können sie ihren Holzspalter liegend kaufen?

Sie haben nun schon einiges über Holzspalter erfahren und wissen genau, ob sie sich nun ein Modell mit Benzinmotor oder mit einem elektrischen Antrieb wünschen und müssen nun nur noch den passenden Ort für ihren Einkauf herausfinden. Da sie sich gerade schon im Internet befinden, ist das natürlich der erste Ort, der für sie in Frage kommt. Hier können sie natürlich direkt nach einem passenden Modell suchen und sich dann auf die angezeigten Seiten begeben. Oder sie suchen sich einen Test heraus, betrachten diesen etwas näher und folgen am Ende des Berichts dann den Links zu den unterschiedlichen Anbietern. Hier müssen sie nur noch auf die Eigenschaften liegend achten und nachlesen, welches Modell ihre Eigenschaften repräsentiert. Es ist natürlich auch möglich, direkt auf die verschiedenen Herstellerseiten zu gehen, egal, ob nun Growi, Oehler oder Posch. Im Internet haben sie einfach die Chance sehr viele Modelle im Vergleich zu betrachten und sehr schnell und einfach ein günstiges Angebot zu finden. Dennoch bevorzugen sehr viele Käufer immer noch den persönlichen Kontakt und besuchen daher lieber ein Fachgeschäft bzw. einen Baumarkt in der Nähe. Mit Sicherheit haben sie ebenfalls Bauhaus, Hagebau bzw. Hagebaumarkt oder einen Obi in ihrer Nähe.

Ist es möglich, einen Holzspalter selber zu bauen?

Wer sich mit dem Thema Holzspalter näher auseinandergesetzt hat, der geht wahrscheinlich davon aus, dass es sich hierbei um ein Gerät handelt, das ganz und gar nicht für den Selbstbau geeignet ist und doch konnten wir im Zuge unserer Recherche feststellen, dass im Internet wirklich verschiedene Bausätze angeboten werden. Doch trotz Anleitung ist so ein Bausatz nicht immer leicht zu verstehen und sie sollten auf jeden Fall einiges an Erfahrung auf diesem Gebiet mitbringen. Neben der Tatsache, dass sie Erfahrungen im Bereich Schweißgeräte und Hydraulik mitbringen sollten ist auch die Frage, ob sie überhaupt über ein ausreichendes Sortiment an Werkzeugen verfügen. Damit später alles auf sicheren Füßen steht, sollten sie zusätzlich mit der Berechnung der Statik kein Problem haben. Ebenfalls wichtig ist bei diesem Bauvorhaben, dass sie alle Richtlinien für ihre eigene Sicherheit im Auge behalten, also an den Arbeitsschutz und die Unfallverhütung denken. Ein ebenfalls entscheidender Punkt ist die Berechnung, welche Kosten bei so einem Bausatz dann wirklich auf sie zukommen würden. Wer hier die Kosten seines eigenen Budgets überschreitet, sollte lieber schauen, ob sich nicht eher ein Gebrauchtkauf oder eine Anmietung anbietet.

Mieten oder kaufen?

Holz durch Holzspalter gespaltet

Beim Holzspalten können kleinste Holzteile wegfliegen, Vorsicht ist deswegen geboten.

Wer nur gelegentlich für Brennholz sorgen möchte oder sich einfach noch nicht sicher ist, ob ein Kauf sich überhaupt lohnt, der sollte auf jeden Fall im ersten Schritt über die Möglichkeit nachdenken, seinen Holzspalter einfach einmal anzumieten. Durch das Anmieten können sie erstens erst einmal ausprobieren, ob so ein Spalter überhaupt eine gute Idee ist und vor allem können sie in diesem Zuge das eine oder andere Modell einfach einmal ausprobieren. Der Tagessatz ist hier natürlich mit dem jeweiligen Gerät gekoppelt, aber die Preise für kleine Geräte starten hier schon bei 16 Euro pro Tag. Für die größeren Modelle müssen sie dann allerdings schon mit Preisen ab 40 Euro pro Tag rechnen, das ist allerdings immer noch sehr viel preiswerter, als wenn sie sich direkt für einen Kauf entscheiden. Allerdings werden sie auch hier Tagesangebote finden können oder sie schauen einfach mal auf Ebay Kleinanzeigen vorbei, wo auch solche Geräte von Privatpersonen vermietet werden und somit im Preis etwas geringer ausfallen können.

Elektrische Geräte dieser Art können sie also auf Ebay, im Internet oder auch in einem Baumarkt ausleihen. Doch auf jeden Fall sollten sie im Vorfeld erfragen, wo sie den besten Preis in ihrer Nähe erzielen können. Sollten sie sich hier für einen großen Holzspalter entscheiden, so sollten sie zusätzlich im Vorfeld klären, wie sie das Großgerät bis zu sich nach Hause bekommen. Im Baumarkt ist es oft möglich einen Anhänger mit anzumieten, aber auch hier werden ihnen wieder zusätzliche Kosten entstehen.

Für eine Testphase ist ein Leihen bzw. Mieten auf jeden Fall eine gute Möglichkeit, doch wer wirklich immer wieder für Kaminholz sorgen möchte, für den wird sich ein Kauf irgendwann ebenfalls rentieren.

Sie haben die Wahl zwischen einem Neukauf, einem Gebrauchtkauf, einem Bausatz oder einer Anmietung eines Holzspalters.

Eine echte Alternative, ein AGT Holzspalter mit Fuß-Bestätigung

Brennholz kinderleicht und einfach selber herzustellen, geht aber auch zu einem geringen Preis von ca. 90 €, wenn sie hier ein gutes Angebot erwischen, denn der reguläre Preis liegt hier auch etwas höher. Dennoch sind sie mit einem Kaufpreis von ca. 150 Euro immer noch preiswert und können somit auf das Leihen verzichten. Ein weiterer Vorteil dieses Modells ist die Tatsache, dass der Betrieb hier über ihren Fuß gesteuert wird und damit nicht nur ihren Rücken schont, sondern auch eine Stelle verwendet wird, die oft sehr viel mehr Kraft besitzt als unsere Hände. Doch auch die Bedienung ist denkbar einfach, stellen sie sich einfach vor, sie möchten etwas aufpumpen, denn sie werden hier nicht sehr viel mehr Kraft aufwenden müssen. Ferner sind sie frei in der Wahl, wo sie diesen Brennholzspalter aufstellen möchten, denn sie können ihn im heimischen Garten, auf der Terrasse, in ihrer Garage oder direkt im Wald einfach hinstellen und loslegen. Für ihre Sicherheit wird nicht nur eine Sicherheitsschiene angeboten, sondern zusätzlich werden die Holzstücke so befestigt, dass ein Wegrutschen verhindert wird. Damit das Arbeiten dann auch wirklich angenehm für sie ist, können sie die Arbeitshöhe individuell auf ihre Körpergröße einstellen.

Technische Daten für dieses Modell:

  • Eine Schlagkraft von 1,2 Tonnen.
  • Holzstücke bis zu einer Länge von 45 cm können verarbeitet werden.
  • Ein Durchmesser von 25 cm darf nicht überschritten werden.
  • Das Gewicht liegt bei 9,5 Kilogramm.
  • Die Farbe ist grün und das Material ist Stahl.
  • Die Verwendung ist ohne Strom und eine Anleitung in Deutsch wird mitgeliefert.

Vor- und Nachteile eines Holzspalters liegend

Vorteile

  • Kaminholz kann einfach und schnell selber hergestellt werden.
  • Die Anschaffungspreise sind geringer als bei den stehenden Holzspaltern.
  • Nimmt nicht viel Platz weg und kann einfach in der Garage benutzt werden.

Nachteile

  • Bezogen auf die Spaltkraft, den Spaltdurchmesser und die Spaltgutlänge schaffen diese Holzspalter sehr viel weniger.
Vergleichssieger
Sehr gut (1,6)
Scheppach T650
Scheppach T650
21+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,9)
STAHLMANN 1440
STAHLMANN 1440
14+
Abstimmungen
Zum Angebot »