Holzspalter stehend 2018

Aktualisiert: 24. November 2018

Der Winter kommt und in diesem Winter möchten sie nicht nur mit ihrer Heizung, sondern ebenfalls mit ihrem Kamin heizen? Dann stellt sich nun die Frage, ob sie immer fertiges Brennholz kaufen möchten oder ob sie mit einem Holzspalter selber für ihr Kaminholz sorgen möchten. Nun wissen sie bestimmt schon, dass sie dann zwischen einem liegenden und einem stehenden Holzspalter wählen können. Auf unserer Ratgeberseite möchten wir uns jetzt mit den stehenden Holzspaltern beschäftigen, die zwar in der Anschaffung teurer sind, dafür aber sehr viel mehr Leistung mitbringen werden. Hier erfahren sie nicht nur, worauf sie achten müssen, sondern auch mehr über Hersteller und Preise.

GÜDE DHH 1050 GÜDE DHH 1050
Zipper ZI-HS7H Zipper ZI-HS7H
Lazer LSE22 Lazer LSE22
AL-KO KHS 5204 AL-KO KHS 5204
Scheppach HL650 Scheppach HL650
Atika ASP 8 N Atika ASP 8 N
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GÜDE DHH 1050 GÜDE DHH 1050
Zipper ZI-HS7H Zipper ZI-HS7H
Lazer LSE22 Lazer LSE22
AL-KO KHS 5204 AL-KO KHS 5204
Scheppach HL650 Scheppach HL650
Atika ASP 8 N Atika ASP 8 N
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
GÜDE DHH 1050
Zipper ZI-HS7H
Lazer LSE22
AL-KO KHS 5204
Scheppach HL650
Atika ASP 8 N
1,5 Sehr gut
1,8 Sehr gut
1,8 Sehr gut
2,0 Gut
2,3 Gut
2,1 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

21+
0
6+
6+
6+
4+

Ausrichtung

stehend
stehend
stehend und liegend
liegend
liegend
stehend

Antriebsart

Elektro
Elektro
Benzin
Elektro
Elektro
Elektro

Leistung

3500
W
3000
W
4800
W
2200
W
2200
W
3000
W

Maximaler Spaltdruck

8 Tonnen
7 Tonnen
22 Tonnen
5 Tonnen
6.5 Tonnen
8 Tonnen

Maximaler Spaltgutdurchmesser

35 cm
40 cm
35 cm
25 cm
50 cm

Maximale Spaltgutlänge

102 cm
106 cm
63 cm
52 cm
52 cm
105 cm

für große Holzstücke mehr als 50 cm Länge

für Hartholz

Vorteile

  • 2-fach höhenverstellbarer Spalttisch
  • große Räder
  • mit Notaus-Taster
  • Hydrauliköl-Kapazität: 4 Liter
  • 103 kg leicht
  • Vorlaufgeschwindigkeit: 4-5 cm/s
  • Transporträder (45 km/h)
  • robuste Konstruktion
  • einfache Reinigung
  • steckbaren Füße
  • leichtgängige 2-Hand-Sicherheitsbedienung.
  • Druckbständige Hydraulikanlage
  • bereits zusammen gebaut
  • gute Verarbeitung
  • sichere Benutzung
  • Hubhöhe stufenlos einstellbar
  • hohe Arbeitssicherheit
  • große Räder

Jetzt Angebot sichern

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie finden Sie diesen Vergleich?
1+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Die stehenden Holzspalter werden auch als senkrecht Spalter bezeichnet und sie sind in der Lage, nicht nur weiches, sondern auch Hartholz leicht und einfach zu spalten. Es sind die großen Geräte auf dem Markt, die entweder mit einem Benzinmotor oder mit Strom betrieben werden.

  • Der Ort, wo sie später ihr Holz spalten möchten, wird über die zu wählende Antriebsart entscheiden. Wer direkt im Wald sein Holz verarbeiten möchte, der kann nur zu einem Benzin Motor greifen.

  • Bedenken sie aber unbedingt, dass die stehenden Holzspalter auch sehr viel schwerer sind und aus diesem Grund nicht so einfach und schnell umgesetzt bzw. transportiert werden können.

Person nutzt Holzspalter

Die Funktionsweise eines stehenden Holzspalters

Bei der Funktionsweise werden sie gar nicht so große Unterschiede feststellen können, denn der Hauptunterschied liegt hier in der Größe und in der Leistungsfähigkeit. Holzspalter arbeiten grundsätzlich mit einem hydraulischen Druck, der dann auf unterschiedliche Art und Weise angetrieben werden kann. Der Druck sorgt dann dafür, dass das Holzstück entweder das Holz in zwei Stücke oder bei einem Spaltkreuz gleich in vier Stücke teilt.

Folgende Hersteller werden sie im Bereich der stehenden Holzspalter finden können

Bezogen auf einen stehenden Holzspalter werden sie in der Tat sehr viele verschiedene Hersteller auf dem Markt finden können, teilweise schon bekannt aus den liegenden Modellen oder aber sie haben einen Hersteller, der sogenannte Kombigeräte herstellt.

BGUPoschScheppachAtikaStahlmannWidlOehlerGüde
GrowiSeilwindeBinderbergerLancmannAL-KOEinhellTexasZipper
TwinVogesenblitz

In diesem YouTube Video sehen sie einen stehenden Holzspalter aus einem Eigenbau. Im Laufe des Videos können sie nicht nur sehen, wie der Holzspalter aufgebaut ist, sondern ebenfalls, wie der Ablauf funktioniert.

https://www.youtube.com/watch?v=tmU9zGJ5Vns

Produktübersicht einiger stehenden Holzspalter

Modell inkl. Preise

Eigenschaften

Vogesenblitz 16T Zubehör; 270 bis 770 € je nach Modell

Dieser mechanische Stammheber kann ihnen eine Spaltkraft von 16 Tonnen anbieten und das bei einem relativ geringen Gewicht von 12 Kilogramm. Als Zubehör können sie hier zwischen einem mechanischen und einem hydraulischen Stammheber wählen.

VP 12 12T; Ca. 2.600 €

Ein Meter Holz Spalter, der mit dem Antrieb einer Zapfwelle arbeitet und dabei mit seiner Spaltkraft 12 Tonnen bewegen kann. Die Bodenplatte ist aus Vollstahl und hier treffen sie auf ein Gewicht von 320 Kilogramm. Bei der Spaltgeschwindigkeit können sie innerhalb von zwei Stufen wählen und eine Sicherheitsschaltung ist ebenfalls vorhanden.

HL 1500 Twin; ca. 750 €

Der Elektro-Holzspalter aus dem Hause Scheppach benötigt einen Starkstrom Anschluss von 400 Volt und verfügt über einen Spaltdruck von 15 Tonnen. Ihre Holzbalken können eine Länge von 133 cm mitbringen und im Durchmesser maximal 40 cm messen. Weitere Modelle vom selben Hersteller sind: HL 1010, HL 1200 Scheppach, HL 800, HL 1500 Twin, HL 800 E, HL 710, HL 1500 m, HL 1200, HL 1000 V, HL 1500, HL 1000, OX 3-910, OX 1-1000 oder HL 700.

HL 1010; Preise liegen hier zwischen 500 und 600 €

Zwar ist dieser stehende Holzspalter ebenfalls aus dem Hause Scheppach, dennoch möchten wir hier auf den Unterschied der verschiedenen Volt-Angaben hinweisen, da sie dieses Modell mit 230 und auch mit 400 Volt kaufen können. Dieses Modell hat als Testsieger abgeschlossen und wurde im Jahr 2014 als Preis-/Leistungssieger benannt. Beide Modelle werden im Bereich der Profi Holzspalter einsortiert.

HL 1200; Starke Preis- schwankungen zwischen 700 und 1.700 €

Ein leistungsstarker Holzspalter, der 1450 Umdrehungen in der Minute hinlegen kann und einen Starkstromanschluss benötigt. Egal, ob lange und kurze Hölzer, hier können sie alles verarbeiten. Durch eine praktische Fahrvorrichtung können sie auch schnell mal den Einsatzort wechseln.

Binderberger; Ab 2.000 €

Dieser Hersteller hat sehr viele verschiedene Modelle für Landwirte und den Industriebereich hergestellt. Sie werden hier neue und gebrauchte stehende Holzspalter finden können, die aber preislich in den Tausenden liegen. Zwei der Geräte haben die nähere Bezeichnung H30 und Binderberger 17T, allerdings werden sie bei diesem Hersteller auch kleinere Modelle finden können, für den Fall, dass sie zum Beispiel eine Spaltkraft von 8 Tonnen verwenden möchten.

LV 60 Woodster; ca. 600 €

Ein Hydraulik Spalter, der eine Leistung von 3.000 Watt mitbringt und eine Spaltkraft von 6 Tonnen ermöglicht. Der vorhandene Stecktisch kann in drei verschiedenen Längen angepasst werden und somit immer passend zu ihrer Holzlänge arbeiten. Der gewünschte Durchmesser ihres Holzstückes kann sogar stufenlos eingestellt werden und mit der zwei-Hand-Bedienung ist auch der Faktor Sicherheit erfüllt. Im Test hat dieses Modell eine durchschnittliche Bewertung von 2,3 erhalten.

Wo können sie ihren stehenden Holzspalter kaufen?

Natürlich hat jeder Kunde den Anspruch, in erster Linie günstig einzukaufen und aus diesem Grund sollen sie alle Möglichkeiten nutzen, um im Vorfeld die Preise zu vergleichen. Gerade im Internet werden sie schnell und einfach die Preise vergleichen können, sie können hier bei Amazon schauen oder einfach einem Link auf einer Testseite folgen. Es wird nur wenige Minuten dauern, bis sie wissen, wo der gesuchte Holzspalter am preiswertesten angeboten wird. Doch auch ein Baumarkt in ihrer Nähe wird ihnen das eine oder andere Gerät anbieten können, nur die Auswahl wird hier sehr viel kleiner ausfallen. Im Gegenzug haben sie dort die Möglichkeit, alle anfallenden Fragen zum Produkt zu stellen. Allerdings muss es auch nicht immer ein Neukauf sein, denn gerade, wer sich für einen sehr großen stehenden Holzspalter entscheidet, der kann auf Ebay oder Ebay Kleinanzeigen nach einem gebrauchten Modell Ausschau halten. Für den Fall, dass sie noch gar nicht sicher sind, ob ein Holzspalter das richtige Gerät für sie ist, können sie auch darüber nachdenken, einen Holzspalter erst einmal auszuleihen. Wer einen Holzspalter ausleihen möchten, der kann dies ebenfalls über das Internet erledigen oder im Baumarkt nach seinen Möglichkeiten fragen.

Bei einem stehenden Holzspalter handelt es sich um sehr große Geräte, daher können sie hier in der Regel zwischen einem Spaltdruck von 6T, 8T, 10T, 12T, 17T oder 20T wählen.

Worauf sie beim Kauf ihres Holzspalters achten sollten

Hier ist es natürlich ein großer Unterschied, ob sie einen neuen Holzspalter oder eher einen gebrauchten kaufen möchten. Wer hier überlegt, zu einem gebrauchten Modell zu greifen, der sollte auf jeden Fall darauf achten, ob das Gerät einwandfrei funktioniert, welches Baujahr das Gerät mitbringt und wie teuer dasselbe Modell heute neu kosten würde. Ferner sollten sie vor dem Kauf prüfen, ob sie noch alle wichtigen Ersatzteile auf dem Markt bekommen würden. Nun gibt es natürlich grundlegende Eigenschaften, die für einen generellen Kauf wichtig sind. So sollten sie immer darauf achten, dass eine Bedienungsanleitung dem Gerät beiliegt. Sollte dies wegen eines Gebrauchtkaufes nicht der Fall sein, so können sie versuchen über das Internet eine Anleitung zu finden. Im nächsten Schritt müssen alle wichtigen Eigenschaften wie Antriebsart, Leistung, Netzspannung, Spaltdruck, die Maximalwerte für Länge und Durchschnitt des Holzes zur ihren Bedürfnissen passen.

Sobald sie ihr Holz zum Beispiel im Wald direkt klein spalten möchten, müssen sie nicht nur für eine Antriebsart ohne Strom sorgen, sondern ebenfalls schauen, ob ein Transport überhaupt möglich ist. Da gerade die großen Geräte oft sehr schwer sind, sollten sie hier auf jeden Fall zu einem Modell greifen, das mit Rädern ausgestattet ist.

Achtung, denn nicht jeder Holzspalter wird mit 230 V betrieben, bei einigen Modellen benötigen sie einen Starkstromanschluss, weil diese Geräte mit 400 V arbeiten.

Können sie einen Holzspalter selber bauen?

Ob nun stehend oder liegend, ja, sie können diese Geräte durchaus selber bauen und sie werden im Internet sogar Bauanleitungen und die passenden Bausätze finden können, aber Vorsicht, dieses Vorhaben verlangt sehr viel von ihnen. Wer sich hier an einen Selbstbau begibt, der muss einiges an Wissen und Talent mitbringen, um dieses Vorhaben zu einem guten Abschluss bringen zu können. Die einzelnen Teile müssen später verschweißt werden, haben sie ein Schweißgerät und schon einmal etwas geschweißt? Besitzen sie alle Werkzeuge, wie Gewindeschneider und Winkelschleifer oder müssen sie diese Werkzeuge alle erst noch kaufen? Verfügen sie über die Kenntnisse, um eine statische Berechnung durchführen zu können und wissen sie, wie sie ein hydraulisches Element verbauen müssen? Sollten sie hier auch nur eine Frage mit NEIN beantworten müssen und auch niemanden im Bekanntenkreis haben, der sie bei diesem Vorhaben unterstützen kann, dann sollten sie hier auf jeden Fall nicht tätig werden und lieber ein passendes Gerät kaufen oder ausleihen.

Zusätzlich müssen sie alle wichtigen Sicherheitskriterien für den Bau eines solchen Gerätes umsetzen, um somit später für ihre eigene Sicherheit sorgen zu können. Bevor sie also einen Bausatz dieser Art kaufen, sollten sie sich erst einmal eine Liste erstellen und prüfen, welche Kosten dann auf sie zukommen würden und unterschätzen sie auf keinen Fall die Zeit, die sie für so einen Bau benötigen werden.

Welche Informationen bekommen sie mit Hilfe eines Tests?

Ein Test kann ihnen im Prinzip, wenn sie sich genügend Zeit nehmen, alle Fragen beantworten, die sie an das jeweilige Modell haben. Hier ist in erster Linie entscheidend, worauf sie sich bei ihrer Suche beziehen möchten. Geben sie zum Beispiel 230 V Test in ihrer Suchleiste an, dann bekommen sie die Möglichkeit, mehrere Geräte mit dieser Eigenschaft in einem Test zu vergleichen. Auf nur einer Seite werden dann bis zu 11 verschiedene Hersteller und Eigenschaften einem Test unterzogen. Sie erfahren auf einem Blick, was das jeweilige Gerät alles leisten kann, welche Erfahrungen andere Käufer gemacht haben und es werden ebenfalls Empfehlungen wie ein Preis-Tipp angezeigt. Zusätzlich wird ein Bild des jeweiligen Modells angezeigt und sie haben immer die Möglichkeit, sich direkt zu einem Anbieter durchzuklicken. Doch ein allgemeiner Test kann noch einiges mehr, denn hier werden sie nicht nur über das eine oder andere Gerät informiert, sondern können zusätzlich einiges über das eigentliche Gerät erfahren. So werden sie hier über die Funktionsweisen, die Unterschiede einzelner Geräte, die Vor- und Nachteile und über wichtige Vorschriften informiert.

Muss ein Holzspalter gereinigt oder gewartet werden?

Sie werden kaum ein technisches Gerät finden, das nicht von Zeit zu Zeit gereinigt und gewartet werden muss. In der Tat können sie diese Reinigung und Wartung auch unterlassen, aber dann werden sie sehr viel schneller als nötig ein defektes Gerät vor Ort haben. An dieser Stelle können wir leider nur grundsätzliche Tipps geben, aber sie finden die genauen Hintergründe und Vorgehensweise zu ihrem Modell in ihrer Betriebsanleitung vom Hersteller.

Der wichtigste Punkt ist immer, dass sie die Stromzufuhr unterbrechen bzw. das Gerät ausschalten, damit es nicht während der Reinigung plötzlich die Arbeit aufnimmt. Dann sollten sie alles an sichtbarem Schmutz, Dreck und Staub entfernen, denn damit verhindern sie einen übermäßig schnellen Verschleiß aller Ersatzteile. Geräte, die mit Hilfe von Hydrauliköl arbeiten, müssen regelmäßig auf genügend Öl hin kontrolliert werden. In aller Regel können sie über ein Sichtfenster hindurch den Ölstand ablesen. Lesen sie hier unbedingt den Hinweis des Herstellers, denn nicht nur, dass oft die Druckplatte in einer bestimmten Stellung sein muss, nein, oft muss das Gerät auch kurz eingeschaltet werden, bevor der Tankdeckel dann wieder verschlossen werden kann.

Bestimmte Stellen an ihrem Spaltmesser müssen regelmäßig mit einem speziellen Fett versorgt werden. Nutzen sie hier die Hilfe eines Pinsels und informieren sie sich, ob es noch andere Teile an ihrem Spalter gibt, die von Zeit zu Zeit eingefettet werden müssen.

Doch auch die richtige Aufbewahrung ihres technischen Gerätes sollten sie auf keinen Fall unterschätzen. Lassen sie ihren Holzspalter nicht einfach im Freien stehen, sondern schützen sie ihn vor Regen, Staub und unnötigem Schmutz. Auch auf große Temperaturschwankungen werden die meisten dieser Geräte nicht sehr gut reagieren.

Vor- und Nachteile eines stehenden Holzspalters

Vorteile

  • Ein stehender Holzspalter bringt sehr viel mehr Leistung und Power mit.
  • Diese Geräte können einfach und bequem im Stehen bedient werden.
  • Sie können hier zwischen einem elektrischen und einem vier-Takt-Motor wählen.
  • Laut Testbericht bringen diese Holzspalter bessere Spaltergebnisse mit.

Nachteile

  • Leider in der Anschaffung um einiges teurer als die liegende Konkurrenz.
Vergleichssieger
Sehr gut (1,5)
GÜDE DHH 1050
GÜDE DHH 1050
21+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,8)
Zipper ZI-HS7H
Zipper ZI-HS7H
0
Abstimmungen
Zum Angebot »