Holzspalter Zapfwelle Test 2018

Die 7 besten Holzspalter Zapfwelle im Vergleich

Aktualisiert: 9. November 2018

Diese Holzspalter arbeiten im Gegensatz zu den anderen Modellen auf dem Markt nicht mit Strom oder Benzin, sondern mit Hilfe eines mechanischen Antriebes. Allerdings können diese Zapfwelle Holzspalter nicht ohne die Unterstützung eines Traktors oder eines anderen Gegenstandes für den Antrieb genutzt werden. Überwiegend handelt es sich bei den Holzspaltern Zapfwelle um stehende Geräte, die sehr viel größer sind, aber dafür ebenfalls auch sehr viel mehr an Leistung bieten können. Aufgrund des erhöhten Gewichtes sollten sie beim Kauf unbedingt darauf achten, dass ein Fahrgestell bzw. Räder am Holzspalter vorhanden sind.

Dolmar LS-1300Z Dolmar LS-1300Z
Güde DHH 1100/13 TZ Güde DHH 1100/13 TZ
Zipper HS25Z Zipper HS25Z
Scheppach HL 2500GM Scheppach HL 2500GM
Güde DHH 1100/15 TZ Güde DHH 1100/15 TZ
Zipper HS18EZ Zipper HS18EZ
Scheppach HL 1800GM Scheppach HL 1800GM
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Dolmar LS-1300Z Dolmar LS-1300Z
Güde DHH 1100/13 TZ Güde DHH 1100/13 TZ
Zipper HS25Z Zipper HS25Z
Scheppach HL 2500GM Scheppach HL 2500GM
Güde DHH 1100/15 TZ Güde DHH 1100/15 TZ
Zipper HS18EZ Zipper HS18EZ
Scheppach HL 1800GM Scheppach HL 1800GM
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Dolmar LS-1300Z
Güde DHH 1100/13 TZ
Zipper HS25Z
Scheppach HL 2500GM
Güde DHH 1100/15 TZ
Zipper HS18EZ
Scheppach HL 1800GM
1,4 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,6 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,7 Sehr gut
1,9 Sehr gut
1,9 Sehr gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

27+
15+
7+
12+
6+
6+
10+

Ausrichtung

stehend
stehend
stehend
stehend
stehend
stehend
stehend

Antriebsart

Zapfwelle
Zapfwelle
Zapfwelle
Zapfwelle und Elektro
Zapfwelle
Zapfwelle
Zapfwelle und Elektro

Leistung

15000
W
11000
W
15000
W
6600
W
15000
W
5100
W
5100
W

Maximaler Spaltdruck

13 Tonnen
13 Tonnen
25 Tonnen
25 Tonnen
15 Tonnen
18 Tonnen
18 Tonnen

Maximale Spaltgutlänge

110 cm
105 cm
110 cm
110 cm
105 cm
110 cm
110 cm

für große Holzstücke mehr als 50 cm Länge

für Hartholz

Vorteile

  • starrer Holzhaltebügel
  • maximaler Hydraulikdruck 235 bar
  • max. 420 UpM
  • min. 15 PS
  • Zapfwellendrehzahl: 540 min-1
  • Hydraulikdruck: 210 - 220 bar
  • 3 Punkt Aufhängung
  • Zwei-Hand-Sicherheitsbedienung
  • Fahreinrichtung
  • niedrige Bodenplatte
  • Variabel einstellbarer Spalthub
  • Dreipunktanbau
  • Hubbegrenzung für Kurzholz
  • Hydraulikdruck: 240 bar
  • ab 35 PS
  • stufenlos einstellbarem Spalthub
  • verwindungssteife Stahlkonstruktion
  • Bodenplatte für Tiefeneinschub
  • Spaltet Hart- oder Weichholz
  • niedrige Bodenplatte
  • Variabel einstellbarer Spalthub

Jetzt Angebot sichern

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Wie finden Sie diesen Vergleich?
12+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Bei einem Holzspalter Zapfwelle handelt es sich um die größeren Geräte auf dem Markt, die durchschnittlich mit einem Spaltdruck zwischen 13 und 25 Tonnen aufwarten können.

  • Ein Zapfwelle Holzspalter kann direkt im Wald verwendet werden und eignet sich daher nicht nur für den landwirtschaftlichen Bereich, sondern ebenfalls für das Verarbeiten von Brennholz in großen Mengen.

  • Sie können alle wichtigen Informationen über einen Holzspalter mit Zapfwellbetrieb nicht nur auf unserer Seite nachlesen, sondern ebenfalls auf Testseiten oder auf Informationsseiten der einzelnen Hersteller.

Holzspalter Zapfenwelle

Wie arbeitet ein Zapfwelle Holzspalter?

Als erstes sollten sie unbedingt wissen, dass es sich hierbei immer um Geräte handelt, die entweder mit Hilfe eines Traktors oder eines Kleintraktors betrieben werden. Die Kraft, die hier zum Arbeiten benötigt wird, bezieht dieser Holzspalter dann über den Motor des angeschlossenen Gerätes. Ebenfalls über den Traktormotor wird dann die Steuerung vorgenommen. Weil der Motor eines Traktors über sehr viel Kraft und Leistung verfügt, können sie hier über sehr viel Druck verfügen. Mit einem Zapfwelle Holzspalter wählen sie eines der kraftvollsten Geräte, die es auf dem Markt unter den Holzspaltern gibt. Diese Profi Geräte können bis zu 30 T bewegen, doch natürlich werden sie hier ebenfalls kleinere Geräte finden können. Ob sie später Kurz- oder Langholz bearbeiten möchten, mit einem Zapfwelle Holzspalter können sie alle realisieren.

Welche Hersteller werden sie auf dem Markt vorfinden können?

Hier werden sie natürlich nicht nur sehr viele Hersteller, sondern ebenfalls sehr viele Modelle finden können. Schon alleine, weil sie hier nicht nur zwischen einem Zapfwelle Holzspalter, sondern auch noch zwischen sogenannten Kombigeräte wählen können. Dabei sollten sie über die Kombigeräte wissen, dass sie in der Anschaffung um einiges günstiger sind und nicht nur mit einem Zapfwellsystem, sondern zusätzlich mit einem E-Motor ausgestattet sind und mit Starkstrom von 400V arbeiten. Nun aber die Liste der vielen Möglichkeiten, die sie beim Kauf eines Zapfwelle Gerätes haben werden.

HusqvarnaScheppachBGUZipperGüdeOehlerPosch
CrossferSeilwindeVogesenblitzBinderbergerDemaHMGJansen
BayerwaldStabiloDolmarBaywaBalforWoodlineHolzkraft
LancmanKönigStockmannPalduGrowiRotenbachLumag
WidlImposBernardoEco LineAtikaStahlmannEinhell

Sie können einen Holzspalter Zapfwelle auch selber bauen, wir werden im Laufe des Artikels aufklären, welche Gegenstände dann benötigt werden.

Produktübersicht einiger Zapfwellen

Sobald es an den Kauf geht, werden sie natürlich sehr schnell feststellen, dass sie hier über sehr viele verschiedene Modelle verfügen können. Wählen sie hier, ob sie einen reinen Zapfwelle Holzspalter kaufen möchten oder doch lieber ein Kombigerät, das zusätzlich über einen elektrischen Antrieb verfügt.

Modell inkl. Preise

Eigenschaften

Eco Line; ca. 1.900 €

Ein Holzspalter mit einem kombinierten Antrieb, und zwar mit Zapfwelle und einem Elektromotor. In diesem Fall müssen sie zusätzlich für einen Strom Anschluss von 400 V sorgen. Dieser Holzspalter bringt eine Spaltkraft von 13 T mit und kann bezogen auf die Spaltlänge stufenlos eingestellt werden. Das Maximum der Spaltlänge liegt hier bei 110 Zentimetern. Im Lieferumfang befinden sich außerdem ein Spaltkreuz, ein Stammheber und ein Tisch, um auch kurze Hölzer zu verarbeiten.

Güde GHS; ca. 1.400 €

Dieser Zapfwellenspalter verfügt nicht nur über eine hocheffektive Hydraulikpumpe, sondern ebenfalls über eine Dreipunktaufhängung und eine hydraulische bzw.  mechanische Spaltgut Hebevorrichtung.  Alle Sicherheitsstandards werden hier erfüllt, so können sie sich auf eine zwei-Hand-Bedienung freuen.

Stockmann; unter 5.000 €

Diesen Holzspalter haben wir auf Ebay Kleinanzeigen gefunden und somit handelt es sich hier um einen gebrauchten Holzspalter, den sie aber sogar mit Seilwinde Funk bedienen können. Bei diesem Modell können sie Hölzer bis zu einer Länge von 125 Zentimetern zerkleinern.

Selbstbau; ca. 450 €

Natürlich möchten wir ihnen auch eine günstige Alternative vorstellen und aus diesem Grund haben wir uns bei Ebay umgeschaut und einen gebrauchten Holzspalter gefunden. Auf diese Art und Weise konnten wir einen selbstgebauten Holzspalter finden, der über eine separate Hydraulik-Pumpe verfügt und somit auch über einen Traktor angetrieben werden kann, der nicht über eine eigene Hydraulik verfügt.

Holzspalter 12 to; ca. 950 €

Neu, mit diesem Holzspalter können sie Hölzer bis zu einer Länge von 130 Zentimetern spalten. Die Leistung liegt hier zwischen 12 und 50 PS. Weitere Eckdaten:

  • Dreipunkt Tranktoraufnahme
  • Verstärkter Spaltkeil
  • 4-fach Spaltkeil
  • Fahrwerk für einen leichten Transport
  • Aufnahme KAT 1 / 2

Lieferung erfolgt in montiertem Zustand, sie müssen lediglich noch die Räder montieren.

Auf welche Unterschiede werden sie bei diesen Holzspalter treffen?

Sie werden hier nicht nur auf verschiedene Modelle treffen können, sondern auch auf zwei verschiedene Arten, denn sie werden hier stehende und liegende Holzspalter finden können. Doch immer müssen sie genau auf die Eigenschaften der verschiedenen Geräte achten, denn dort, wo einige Holzspalter extrem große Bäume zerkleinern können, da schaffen andere Modelle nur eher kleine Holzstücke. Nun aber zu den grundlegenden Unterschieden dieser Geräte.

Der stehende Holzspalter wird nicht nur als preiswerter gehandelt, sondern ebenfalls als der umweltfreundliche Holzspalter auf dem Markt. Hierbei handelt es sich um einen Elektroantrieb, der mit Hilfe von Strom betrieben wird. Zusätzlich sind es die kleineren und handlicheren Geräte, die schnell und einfach mal eingepackt werden können. Achten sie hier unbedingt darauf, dass hier mindestens eine Leistung von 1.000 Watt angeboten wird.

Im Vergleich dazu der liegende Holzspalter, der bevorzugt für die längeren Holzstücke verwendet wird. Diese waagerechten Holzspalter, die durch einen Elektro-Motor angetrieben werden, können auch die harten Holzarten ohne Probleme zerkleinern. Diese Geräte arbeiten nicht nur sehr viel schneller, sondern auch die Lautstärken bewegen sich in einem deutlich geringeren dB Bereich. Ferner sind dies die Modelle, die von den Einsteigern gekauft werden, weil die Bedienung so einfach und selbsterklärend ist. Die einzige Einschränkung ist hier, dass der Durchmesser der Holzstücke etwas geringer ausfällt.

In diesem YouTube Video werden ihnen sieben verschiedene Holzspalter vorgestellt, unter anderem erfahren sie mehr über ein Modell aus dem Hause Posch.

https://www.youtube.com/watch?v=7RfsoJLwHII

Was wird alles benötigt, wenn sie so einen Holzspalter selber bauen möchten?

Wer sich mit einem Selbstbau beschäftigen möchte, der sollte sich im Vorfeld erst einmal genau informieren, welches Modell hier gebaut werden soll und ob es eine passende Bauanleitung im Internet gibt. Möglicherweise müssen sie eine Bauanleitung erst einmal kaufen, um dann lesen zu können, welches Material sie für das jeweilige Modell benötigen. Denn in der Tat werden hier von Modell zu Modell auch schon bei der Materialliste gravierende Unterschiede bestehen. Sie müssen sich hier nicht nur entscheiden, welche Pumpe sie später verwenden möchten, sondern auch noch, ob sie mit oder ohne Stammheber arbeiten möchten. Es macht auf jeden Fall Sinn, im Vorfeld die Kosten für den besagten Bausatz auszurechnen und dann mit einem Neukauf zu vergleichen, denn wer diesen Weg beschreiten möchte, der hat auf jeden Fall den Wunsch, hier Geld einzusparen. Entscheiden sie sich unbedingt im Vorfeld, wieviel PS ihr Gerät später aufweisen soll und ob sie mit Elektro Elementen arbeiten möchten. Nutzen sie hier auf jeden Fall die Erfahrungen, die andere Nutzer schon gemacht haben, und prüfen sie, ob sie in einem Forum vielleicht eine passende Empfehlung finden können. Ferner sollten sie gut darüber nachdenken, ob sie über das passende Wissen und auch über das benötigte Werkzeug verfügen. Gerade bei diesem Selbstbau wird einiges an Wissen von ihnen erwartet, speziell, um später für ihre eigene Sicherheit zu sorgen zu können.

Sie können hier bezogen auf die Drehzahl ihre Entscheidung treffen, ob sie 540 oder 1.000 Umdrehungen pro Minute haben möchten.

Kauf oder leihen?

Bei den ersten Überlegungen ist es mit Sicherheit sehr viel günstiger, einen Holzspalter auszuleihen, als direkt zu einem Kauf überzugehen und dennoch werden sie auf lange Sicht mit einem Kauf auch wieder Geld einsparen.  Eine echte Alternative kann hier natürlich sein, wenn sie ein gebrauchtes Gerät kaufen, hier werden sie bei Ebay sehr viele verschiedene Angebote finden können. Um nicht nur den besten, sondern auch den preiswerten Zapfwellspalter zu finden, können sie im Internet einen Vergleich nutzen oder einen passenden Testbericht lesen. Sie möchten unbedingt kaufen, aber der Kaufpreis überschreitet ihr Budget? Auch das ist kein Problem, denn die meisten Anbieter bieten ihnen die Möglichkeit, ein Gerät zu finanzieren. Ob sie nun kaufen, leihen oder finanzieren, sie haben hier immer eine Gewährleistung und können um Hilfe bitten, wenn sie einmal einen Defekt haben. Kaufen können sie natürlich nicht nur bei Amazon, sondern auch direkt über die verschiedenen Hersteller im Internet. Einige Geräte können sie auch in einem Baumarkt kaufen und dennoch werden sie die richtig großen Geräte doch eher in einem Fachhandel kaufen können und bedenken sie hier unbedingt, dass gerade die großen Modelle einen schwierigen Transportweg haben. Fragen sie hier also unbedingt, wie die Lieferkonditionen aussehen und ob ihnen der Holzspalter bis nach Hause geliefert werden kann.

Test lesen oder eine Kaufberatung nutzen?

Wenn es darum geht, dass sie sich über das passende Modell für ihre Zwecke informieren möchten und gerade vor der Frage stehen, ob Zapfwelle oder Zapfwelle und Elektro-Motor, dann werden sie mit Hilfe eines Tests sehr viele nützliche Informationen erhalten können. Lesen sie hier entweder einen Vergleichstest, in dem mehrere Modelle miteinander verglichen werden oder suchen im Internet speziell nach ihrem gewünschten Gerät. An dieser Stelle macht es ebenfalls Sinn, einen Preisvergleich durchzuführen, um hier eventuell über gerade angebotene Preisknüller informiert zu werden. Doch ist es überhaupt notwendig, sich hier ausführlich zu informieren? Sie können vielleicht ein Produkt unter hundert Euro einmal im Vorbeigehen kaufen, doch wenn ein Kauf in die Hunderte oder gar in die Tausender geht, dann sollten sie jede Chance nutzen, sich gründlich zu informieren, und zwar vor dem Kauf. Natürlich müssen sie hier nicht den Weg über einen Testbericht gehen, sie können auch in ein Fachgeschäft gehen und dort ihre persönlichen Fragen stellen. Und doch ist es in der heutigen Zeit so, dass ein guter Test eine Kaufberatung ersetzen kann und sie sich eben nicht erst auf den Weg machen müssen, sondern bequem von zu Hause aus ihre Schlüsse ziehen können.

Auf welche Eigenschaften werden sie bei diesem Holzspalter treffen?

Natürlich wissen sie längst, welche Eigenschaften für ihren Kauf relevant sind und doch möchten wir noch eine Zusammenfassung für sie bereitstellen. In erster Linie müssen alle Eigenschaften natürlich zu ihrer Holzart, zu der Größe und der Länge ihrer Meter-Ware passen. Wir haben die wichtigsten Punkte mit Hilfe eines Vergleichsberichts erfasst, denn hier können sie über sehr viel mehr Informationen verfügen, als wenn sie zum Beispiel nur eine Produktbeschreibung lesen würden.

  1. Welche Ausrichtung wird ihnen angeboten? Stehend oder liegend? Auch wenn die meisten Produkte hier mit der Ausrichtung stehend aufwarten, sollten sie dennoch genau lesen, was angeboten wird.
  2. Prüfen sie die Antriebsart, hier sollten sie entweder Zapfwelle oder Zapfwelle und Elektro lesen können.
  3. Mit welcher Leistung können sie bei ihrem Wunschgerät rechnen? Sie werden hier zwischen 5.000 und 15.000 Watt lesen können.
  4. Entscheiden sie sich für den passenden Spaltdruck und wählen sie hier zwischen 10 und 25 Tonnen.
  5. Doch auch die maximale Spaltlänge sollten sie auf keinen Fall unterschätzen, denn diese besagt, wie lang ihre Bretter später sein dürfen.
  6. Der Hersteller zeigt ihnen auch an, ob der angezeigte Spalter für die Verwendung für Hartholz geeignet ist.
  7. Gerade in einem Test können sie dann noch genau lesen, welche Vorteile sie mit diesem Kauf erhalten würden. Das ist ein wichtiger Punkt, weil hier oft die Erfahrungen anderer Käufer zum Ausdruck gebracht werden.
  8. Über den letzten Punkt werden sich viele Nutzer sehr freuen, denn hier können sie direkt schauen, welche Anbieter ihnen zur Verfügung stehen und welche Preise hier angeboten werden.

Vor- und Nachteile eines Holzspalters Zapfwelle

Vorteile

  • Sie können hier zwischen den verschiedenen Spaltkräften wählen und zwar 10t, 13 Tonnen, 20 Tonnen und sogar 25 T.
  • Holzspalter Zapfwelle sind für den Dauereinsatz vorgesehen.
  • Diese Spalter sind stets mit praktischen Transportrollen versehen, damit das enorme Gewicht auch bewegt werden kann.
  • Können privat aber auch beruflich genutzt werden.

Nachteile

  • In der Anschaffung sind die Zapfwelle Holzspalter sehr viel teurer.
Vergleichssieger
Sehr gut (1,4)
Dolmar LS-1300Z
Dolmar LS-1300Z
27+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,5)
Güde DHH 1100/13 TZ
Güde DHH 1100/13 TZ
15+
Abstimmungen
Zum Angebot »